AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

  • Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden oder des Autors erkennen wir nicht an, auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen AGB abweichender Bedingungen des Kunden unser Auftrag vorbehaltlos ausführen.
  • Es besteht kein Anspruch des Kunden auf Fehlerfreiheit der Texte.
  • Wir sind nicht verpflichtet Aufträge anzunehmen. Wir behalten uns das Recht vor, einen Auftrag wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder seine Veröffentlichung für uns unzumutbar ist. Wir sind gleichwohl nicht verpflichtet, die Dateninhalte auf ihre rechtliche Zulässigkeit hin zu überprüfen.
  • Es erfolgt keine Rückgabe der übermittelten Information und Dokumente an den Kunden. Der Kunde hat keinen Anspruch auf die Rückgabe diesen Daten. Bei Verlust oder Beschädigung der eingereichten Daten hat der Kunde keinen Anspruch auf Erstattung der Herstellkosten.

Rechnung

  • Unsere Rechnungen werden dem Kunden per E-Mail übersandt und sind sofort vollständig und ohne Abzüge zu begleichen, falls nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

Haftung

  • Unsere Texte beinhaltet fremde Inhalte. Für diese Inhalte sind wir nicht verantwortlich und distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten. Für diese Inhalte, insbesondere für deren Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit ist ausschließlich der Autor verantwortlich.
  • Wir haften für eigenes Verschulden und das Verschulden unserer gesetzlicher Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
  • Bei Verletzung wesentlicher Pflichten, bei Fehlen garantierter Beschaffenheit sowie bei Verletzung des Lebens, Körpers und der Gesundheit haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  • Bei Verletzung wesentlicher Pflichten aufgrund leichter Fahrlässigkeit ist unsere Haftung auf den Ersatz des auftragstypischen, vorhersehbaren Schadens begrenzt.
  • Wir übernehmen keine Gewährleistung für technische Mängel, soweit sie ihre Ursachen außerhalb unseren Zugriffs- und Einflussbereichs haben.

Verpflichtungen

  • Der Kunde ist verpflichtet, keine Dokumente zu übermitteln, die gegen bestehende Gesetze (insbesondere Strafrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, etc.) verstoßen oder die Rechte Dritter verletzen (insbesondere Namensrechte, Persönlichkeitsrechte, Markenrechte, etc.).
  • Der Kunde stellt uns bzw. unseren Erfüllungsgehilfen von jeglichen Kosten, Aufwendungen und Schäden sowie von Ansprüchen Dritter frei, die wegen des Inhalts der Texte geltend gemacht werden. Insoweit übernimmt der Kunde auch die anfallenden Kosten einer notwendigen Rechtsverteidigung.
  • Die Übermittlung von Dateninhalten durch Kunden im Namen von Dritten ohne deren ausdrückliche vorherige Zustimmung ist unzulässig. Insbesondere dürfen ohne Einwilligung des Betroffenen keine Geburtsdaten, Telefonnummern oder Adressen übermittelt werden.
  • Verstößt der Kunde gegen diese Pflichten, siehe oben, können wir unser Auftrag nicht zu Ende führen. Der Kunde wird davon unverzüglich informiert.
  • Der Kunde hat sicherzustellen, dass von den durch ihn an uns übermittelten Daten, Dateien und Programmen keine Gefahren ausgehen, etwa durch Viren oder Würmer. Sollten uns oder unseren Erfüllungsgehilfen aus der Verwendung der vom Kunden überlassenen Daten, Dateien und Programmen Schäden entstehen, hat der Kunde, sofern er die Schädigung zu vertreten hat, uns oder unseren Erfüllungsgehilfen diese Schäden sowie die hiermit in Zusammenhang anfallenden Kosten, weitere Schäden (Folgeschäden) und Aufwendungen zu ersetzen.

Datenschutz

  • Der Kunde stimmt der Erhebung, der Verarbeitung und der Nutzung seiner personenbezogenen Daten zu. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Telekommunikationsgesetze.
  • Die personenbezogenen Daten des Kunden werden in erster Linie zur Auftragsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt; sie werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dass dies zur Durchführung des Auftrages zwingend notwendig ist oder der Kunde uns hierzu ausdrücklich berechtigt.
  • Unsere gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen sind an eine Vertraulichkeitsvereinbarung über Nichtweitergabe der persönlichen Daten gebunden.
  • Der Kunde hat das Recht, die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Im Fall des Widerrufs werden wir unverzüglich sämtliche personenbezogenen Daten des Widerrufenden löschen, sobald diese Daten zur Durchführung des Auftrages nicht mehr erforderlich sind.

Salvatorische Klausel

  • Die Wirksamkeit dieser AGB wird durch die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt.
  • Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Ergebnis bzw. dem angestrebten Zweck möglichst nahe kommt.

Rechtswahl und Gerichtsstand

  • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinigten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf.
  • Als Gerichtsstand wird Hannover vereinbart. Wir sind jedoch auch berechtigt, am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen.

Stand: Juli 2014
Untergeordnete Seiten (1): Datenschutzerklärung